Konzept

Unsere Kindertagesstätte, unter katholischer Trägerschaft, ist grundsätzlich offen für Kinder aller Familien, die den allgemeinen Erziehungszielen, basierend auf dem christlichen Welt- und Menschenbild, zustimmen.

Bei uns sind alle Kinder willkommen, denn ein Leben aus dem Glauben und im liebevollen Miteinander ist das Fundament aller Kultur- und Glaubenskreise. Wir achten die religiöse Überzeugung, die dem Kind im Elternhaus vermittelt wird. Umgekehrt erwarten wir von den Familien anderer Glaubenshaltungen, dass sie das religiöse Angebot unserer Einrichtung respektieren.

Kinder brauchen einen Lebensraum, der ihnen verlässliche Beziehungen, Geborgenheit und Zuwendung garantiert und der zur Entfaltung individueller und sozialer Fähigkeiten genügend Freiräume und Anregungen bietet. Unser katholischer Kindergarten ist ein Teil der Pfarrgemeinde und ein Ort der Begegnung, der das Leben in der Gemeinde widerspiegelt.

Unsere Kindertagesstätte unterstützt und ergänzt die familiäre Erziehung, um den Kindern beste Entwicklungs- und Bildungschancen zu vermitteln. Er bietet kindgemäße Bildungsmöglichkeiten an, fördert die Persönlichkeitsentfaltung sowie soziale Verhaltensweisen und orientiert sich am jeweiligen Entwicklungsstand jedes Einzelnen (Inklusion).

Leitziel aller pädagogischen Arbeit in unserer katholischen Kindertagesstätte ist der beziehungsfähige, wertorientierte, schöpferische Mensch, der sein Leben verantwortlich gestalten und den Anforderungen in Familie, Staat und Gesellschaft gerecht werden kann.

Gleichwertige Bestandteile unserer Kindergartenpädagogik sind BETREUUNG, ERZIEHUNG und BILDUNG der Kinder.