Hilfe für Vögel des Waldes

Nistkasten-Aktion (c) U.F.
Nistkasten-Aktion
Datum:
Fr. 13. Mai 2022
Von:
FT. K.-H. Hofmann

Die Kinder des Kindergartens St. Elisabeth Buchbach waren zu einer außergewöhnlichen Waldexkursion unterwegs. Zweck dieses Ausfluges war es, die Kleinen zu motivieren, Verantwortung für die Natur zu übernehmen. Matthias Fröba als Ideengeber und Peter Grüdl hatten über die Wintermonate 20 Nistkästen für Meisen und andere Waldvögel gebaut. Gemeinsam mit den Kindern sollten diese nun an ihren Bestimmungsorten platziert werden.

Durch den extremen Holzeinschlag im Frankenwald sind auch im Wald die Nist- und Brutmöglichkeiten für die Waldvögel stark eingeschränkt. Die Nistkästen sollen verschiedenen Meisenarten (Kohlmeise, Blaumeise, Haubenmeise) helfen, ihre Brut sicher vor Fressfeinden aufzuziehen. Peter Grüdl stellte die Vögel des Waldes anhand von Bildtafeln vor und informierte die Kinder über die Funktion von Nistkästen. Die Erwachsenen staunten nicht schlecht, als die Kinder den Großteil der Vogelarten selbstständig bestimmen konnten. Matthias Lindig von den Bayerischen Staatsforsten erklärte, dass beim Anbringen der Nistkästen in den Bäumen Abstand, Höhe und die Ausrichtung des Einflugloches eine wichtige Rolle spielen. Die Kindergartenkinder verfolgten die Arbeiten sehr genau und haben tatkräftig mitgeholfen.

Zwei Nistkästen wurden noch direkt am Kindergarten aufgehängt. Damit die Kinder täglich die Gelegenheit haben, die Meisen bei der Brut und Fütterung zu beobachten. eh